PartyRestaurant "Esszimmer"
logo
Home
Partyraum
Veranstaltungen
Fettnäppchen
Barbara Weinzierl
Erik Lehmann
Beyer&Hang
Angelika Beyer
Tina-Nicole Kaiser &
Sachsenmeyer
Matthias Machwerk
Chemnitzer Kabarett
Nörgelsäcke
Buffets
So finden Sie uns
Kontakt
Impressum


Danke für Ihren Besuch und Ihr Interesse!

 Erik Lehmann 2018 im ESSZIMMER Oberrothenbach

 

29.03./07.12.2018 „Uwe Wallisch-Der Frauenversteher“ 16,00 € Restkarten für den 07.12.2018

30.10.2018 „Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung“ 16,00 €

Uwe Wallisch-Der Frauenversteher

In einer Welt, die sich gegen den kleinen Mann verschworen hat – in einer Welt, in der selbstGartenzwerge gegen Überfremdung demonstrieren – in einer solchen Welt braucht es einen kühlen Kopf: Uwe Wallisch – Hobbybastler, Kleingärtner, Mensch! Er kämpft für uns! Mit Frau Kleefeld vom Jobcenter. Mit der Anja von ebay-Kleinanzeigen. Und mit seiner Tochter Bettina, die Mastschweine mehr liebt, als ihren Vater.
“Da fehlt dir der zweite Kopf zum Schütteln!” meint Uwe – und Recht hat er!
Doch Uwe ist nicht allein. Da ist auch noch Schorsch, der fassungslose Förstermit dem EU-geförderten Waldspielplatz. Oder Herr von Klatsche, der philosophierende Milliardär und       Sonnenanbeter. Und Marko, der sich nur noch bewaffnet ins Pflegebett legt.Gemeinsam mit seinem Autor Philipp Schaller gibt der Kabarettist Erik Lehmann (bekannt aus der Herkuleskeule Dresden) mit seinen Figuren Antworten auf Fragen, die erst noch formuliert werden müssen. Das ist Jogging fürs Zwerchfell und Karate fürs Hirn!                           

 https://www.youtube.com/embed/s5DTgDdz3lE

Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung

In „Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung!” zeigt Lehmann politisches Kabarett mit skurrilen Figuren, schrägen Ideen und absurden Geschichten. Ob als schmieriger Jobcenter-Bürokrat, der Arbeitssuchende als „Hartzer-Knaller“ zum Bergen von Munition schicken will oder als Vorsitzender vom „Deutsches Erzgebirge e.V.“, der vor Überfremdung im Weihnachtsland warnt – in Lehmanns Figurenpanoptikum dürfen alle sprechen, die sonst zu Recht ungehört bleiben. Bestechend konfus und mit köstlichen rhetorischen Fehlgriffen gespickt präsentiert Erik Lehmann in diesem Programm auch seine vielgelobte und überzeugend absurde wie entlarvende Stoiberparodie in verblüffender Unverständlichkeit.

 

Lehmann bringt es selber auf den Punkt: „Für Zartbesaitete, Blauäugige und Volksmusikdauerberieselte ist mein Programm natürlich harter Tobak. Aber, was soll ich machen? Einer muss doch endlich die Wahrheit sagen! Ich hätte natürlich auch lieber den Job, den Florian Silbereisen macht.“

 

Top
Birgit Menzl Partyservice-Catering  | birgit.menzl@t-online.de